Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Idee zur Gründung des Fördervereins hatte mehrere Antriebsfedern:

  1. Wir wollten eine Möglichkeit schaffen die Feuerwehr als Verein im Dorfleben zu integrieren. Somit gibt es die Möglichkeit auch als Nicht-Feuerwehrmann die Arbeit der Wehr zu unterstüzen ohne an Übungen Teilnehmen zu müsenn.
  2. Für Alterskameraden, die bislang spätestens mit Vollendung des 60. Lebensjahres aus dem aktiven Dienst schieden und damit alle Verbindungen zur Wehr gekappt waren bietet der Förderverein die Möglichkeit, weiterhin mit Wehr vebunden zu bleiben und z.B. bei Veranstaltungen auch zu unterstützen.
  3. Die Kassen der Gemeinden sind knapp. Die VG Alzey-Land hat 23 Feuerwehren mit über 570 Feuerwehrkameraden/innen mit Schutzausrüstung, Fahrzeugen und Gerätschaften auszustatten. Auch kleine Investitionen über die MIndestandorderung hinaus, z.B. in die Schutzausrüstung der Kameraden muss also 570 mal ausgeführt werden und wird somit direkt zu einem größeren Kostenblock, der für die Gemeinde oft nicht tragbar ist. Der Förderverein bietet daher auch die Möglichkeit durch Veranstaltungen, Mitgliedsbeiträge und Spenden Mittel zu beschaffen um Investitionen in die Sicherheit, Ausbildung und Kameradschaftspflege der Wehr zu tätigen. Wobei hier ganz klar ist: Es bleibt weiterhin Aufgabe der Gemeinde die Alarmierungsmöglichkeiten und die Mindestausrüstung für die Wehr bereitzustellen. Auf Grund des vorläufigen Bescheids durch das Finanzamt Mainz-Bingen sind wir als gemeinnütziger Verein vorläufig anerkannt und berechtigt Spendenquittungen auszustellen.


Formal sind die Ziele des Fördervereins in der Satzung in §2 niedergeschrieben,gier ein Auszug:

"§2

Zweck des Vereins

1.      Der Verein hat die Aufgabe, das Feuerwehrwesen nach dem Landesgesetz über den Brandschutz, die Allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz vom 02.Nov. 1981 zu fördern. Dieser Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch:

a)      Ideelle und materielle Unterstützung des Feuerwehrwesens in der Ortsgemeinde Mauchenheim.

b)      Die soziale Förderung der Mitglieder

c)      Die Betreuung einer Jugendfeuerwehr

d)      Öffentlichkeitsarbeit und Aufklärungsarbeit über den Brandschutz"